Vier Typen.
Vier Mikrofone.
Deutsche Texte.
Bestes Entertainment.

Die Presse schreibt, dass niemand ihrer entwaffnend ungekünstelten Art und ihrer Spielfreude widerstehen kann. Dass der Vokalvierer von Programm zu Programm an Reife gewinnt, ohne an Frische und Unterhaltungswert zu verlieren. Dass Ihre doppelbödigen Songs ins Ohr gehen, Position beziehen und den Nerv der Zeit treffen. Dass sie stilistisch keinerlei Limitierungen kennen. Dass das Licht- und Sounddesign Maßstäbe setzt.

ÜBER DIE BAND

Vier Typen. Vier Mikrofone.
Deutsche Texte. Bestes Entertainment. MAYBEBOP.

Die Presse schreibt, dass niemand ihrer entwaffnend ungekünstelten Art und ihrer Spielfreude widerstehen kann. Dass der Vokalvierer von Programm zu Programm an Reife gewinnt, ohne an Frische und Unterhaltungswert zu verlieren. Dass Ihre doppelbödigen Songs ins Ohr gehen, Position beziehen und den Nerv der Zeit treffen. Dass sie stilistisch keinerlei Limitierungen kennen. Dass das Licht- und Sounddesign Maßstäbe setzt.

Die Wahrheit ist: Die Jungs von MAYBEBOP langweilen sich einfach schnell. Sie suchen ständig nach neuen Herausforderungen, um sich bei Laune zu halten und das Publikum zu überraschen. Es gibt kein Drehbuch, jeder Abend ist unverbraucht und einzigartig, jede Konzertminute feiert den Moment. Alles, nur kein Stillstand. Das erklärte Ziel: Los!

MAYBEBOP macht übrigens a cappella.
Das ist aber eigentlich auch egal.

Kritisch, kurios,
einfach nur schön.

Gelnhäuser Neue Zeitung

AKTUELLE PROGRAMME

ziellos_PR_MBB01_FotoSvenSindt_web

Ziel:los!

Die neuen Songs sind erneut unberechen­bar und legen mal berührend tief­gründig, mal herrlich albern den Finger in kleine und große Wunden der Gegen­wart. Die Band bleibt ihrem Stil treu, indem sie ihn ständig bricht: musika­lisch grenzen­los und ganz nebenbeiauf sängerisch sagen­haftem Niveau.

maybebop-2020_xmas_web

Für Euch

Mit dem Weihnachts­programm ist MAYBEBOP ein Genie­streich gelungen. Es schafft den perfekten Spagat zwischen Witz und Anspruch, zwischen Tradition und Moderne, zwischen Sentimen­talität und Wahnsinn. Es bildet zeitgemäß alle Facetten ab, die das Fest der Feste heutzutage in unseren Breiten ausmacht.

slider-maybebop-ziellos1

Best off

Über 20 Alben haben sie produziert und mit ihren eingängigen, grandios getexteten Songs zahllose Sistem­feler aufgedeckt. Von Anfang an lautete ihr erklärtes Ziel: Los! Sie sind neugierig, extrem nah dran am Puls der Zeit und sich für keinen Kinder­kram zu schade.