Der zeitlose Rhythmus des Jazz Manouche geht über die Ohren ins Herz – und in die Füße.

Auf der Titelliste der Dresdner Band Caracou fallen dem Betrachter Namen großer Meister wie Django Reinhardt und Duke Ellington ins Auge.

Charmant berichtet die Sängerin in französische Chansons und rauchigen Jazznummern von Pariser Vierteln, Liebesspielen in der Wüste und New Yorker Nächten. Dann setzt der Geiger verspielt-genussvoll zur Improvisation an, getragen vom steten Puls des Kontrabasses und dem treibenden Spiel der Gitarren.

PROGRAMM

Bandfoto-Caracou-1-schwarzer-Hintergrund.jpg_web

Gitarren, Geige, Kontrabass, Gesang und eine große Portion Leidenschaft und Spaß macht einen Abend mit Caracou zu einem authentischen und schwungvollen Abend mit den Sounds großer Künstler vergangener Tage wie Django Reinhardt, Peggy Lee, Duke Ellington, aber auch Cindy Laupers „Girls just wanna have fun“ ist auf der Setliste der Band zu finden. Zwischen diesen bekannten Melodien finden sich auch eigene Titel der Band.

"Eine Mischung aus Chanson und Jazz, die zweifellos zum Tanzen animiert."

Neustadt Ticker